Team- und Persönlichkeitsentwicklung
Team- und Persönlichkeitsentwicklung

Warum ist ein Teambuilding sinnvoll?
Je komplexer Unternehmen werden, desto vernetzter und abteilungsübergreifender gestalten sich die Arbeitsstrukturen. Kürzere Entwicklungszeiten und eine optimierte Qualitätssicherung von Produkten, kundenorientierte Dienstleistungs- und Servicekonzepte, flache Hierarchien sind wesentliche Anforderungen, um den sich ständig wandelnden Marktbedingungen gerecht zu werden bzw. diese mitzugestalten.


Über den Erfolg entscheiden aber letztendlich Menschen. Nicht nur der Einzelne, sondern das Team ist gefordert. Nur wer seine eigenen Potentiale und die der anderen kennt, kann Gemeinsamkeiten und Synergien nutzen, die ein erfolgreiches Arbeiten im Team ermöglichen. Der persönliche Verhaltensstil und das Bewusstsein eines jeden Teammitgliedes gegenüber der gemeinsamen Sache sind dabei entscheidende Faktoren für ein erfolgreiches Miteinander. Schließlich sind Klarheit über Ziele, eindeutige Rollenverteilungen und Spielregeln für ein effizientes Miteinander Grundlage für eine gute Teamarbeit. Die Komplementarität der unterschiedlichen Eigenschaften von einzelnen Teammitgliedern gilt es zu nutzen, um den Teamerfolg zu verbessern. Auf der Verstandesebene begreift das ein jeder. Aber erst die praktische Erfahrung lässt eine stärkere Teamorientierung und ein besseres Selbstverständnis entstehen. Die Teilnehmer haben Spaß am Lernen und sind aktiv an einem Prozess beteiligt, der alle Facetten der menschlichen Wahrnehmung einbezieht: Handeln und Denken, emotionale wie körperliche Erfahrung. Das ist Lernen mit Kopf, Herz und Hand.

Warum ein Teambuilding in der Natur?
Teamförderndes Verhalten kann besonders nachhaltig trainiert werden, wenn die Trainings zeitlich und örtlich aus dem Unternehmensalltag ausgegliedert sind. Unbekannte Rahmenbedingungen sind das Setting von treeconnection-Teambuildings, in dem sich evtl. eingeschliffene unproduktive Routinen nicht einstellen, weil die dafür verantwortlichen Auslöser nicht vorhanden sind bzw. andersartig wahrgenommen werden. So überwindet das Team z. B. mit einfachen Gerätschaften einen wirklichen Fluss oder durchquert ein fiktives Moor. Einzelne ersteigen eine Felswand und werden von der Gruppe "gehalten und aufgefangen". Oder zwei Teams weisen sich gegenseitig per Funk den unbekannten Weg.
treeconnection stellt die Übungen anhand der jeweiligen firmenspezifischen Vorgaben zusammen. Dabei werden häufig sanfte und etwas "härtere" Angebote kombiniert. Neben Teamübungen, die Kooperation, Vertrauen und Kommunikation zu Thema haben, bieten wir Klettern und Abseilen, Mountainbike-Orientierungs-Touren, Bogenschießen, Höhlentouren, Nachtaktionen und vieles mehr an. Immer geht es um das Erlebnis und die Lösung im Team.

In der Regel werden die Aufgaben und Aktivitäten in eine sinnstiftende und motivierende Geschichte eingebunden. Diese Geschichten und die Aufgaben selbst unterstützen die symbolische Botschaft des Teambuildings. Die gemeinsame Erarbeitung der Metapher der verschiedenen Übungen ist dann wesentliche Grundlage für den Transfererfolg. Deshalb finden wichtige Phasen des Trainings indoor statt, wo die Ergebnisse reflektiert und die Erkenntnisse aufbereitet werden. Über die Reflexion des Erlebten lassen sich die gesammelten Erfahrungen in der Gruppe zu Spielregeln, Handlungsweisen und Maßnahmenplänen formulieren. Hier hat treeconnection aufbauend auf bewährten Trainingsmethoden griffige Arrangements entwickelt, mit denen die Teamatmosphäre für den konkreten Transfer und den Umsetzungsprozess genutzt wird.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© treeconnection